Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung. (Albert Einstein)
 
Liebe Alle,
 
ich habe länger überlegt, ob auch ich meinen „Senf" dazu geben soll, denn bei uns allen flattern täglich eine Menge Nachrichten, Emails und Botschaften herein. 
 
Und doch liegt es mir am Herzen, klar und respektvoll mit dem, was gerade ist umzugehen und mit Euch ein paar Gedanken und Tips zu teilen. 
 
Wie kann ich damit umgehen? Was darin ist die persönliche Chance? Es gehört sicher dazu, all das für sich eigenverantwortlich zu prüfen und zu hinterfragen…doch was will man eigentlich prüfen wenn man ständig mit den unterschiedlichsten Informationen und diffusesten Theorien auf vielerlei Kanälen im eigenen morphischen Feld und auf allen Ebenen überflutet wird? 
 
Wir sind alle ein Teil des Kollektivs. Jede und jeder prägt mit dem, was Du, Sie, Er fühlt und denkt/äussert das kollektive Feld, das durchaus Ausdruck unsrer Gesellschaft ist. Unser Handeln ist immer von Bedeutung, in jedem Augenblick und in allem. Es kann die Welt verändern. Im Yogischen gibt es die Empfehlung „be the lighthouse“ - das jeder von uns versuchen darf ein Leuchtturm zu sein, für dich, deine Familie und die Menschen herum. 
So möchte ich dich dazu einladen, erst einmal dein eigenes Licht wahrzunehmen, es zu spüren und dann zu entscheiden es leuchten zu lassen. Ein wunderbares Innerwise Werkzeug dazu ist der Golden Circle. Mit diesem entscheiden wir uns immer für etwas und genauso auch immer gegen etwas: So kannst du dich mit dem GC für dein Licht im Hellen und gegen dein Licht im Schatten entscheiden. Probier es aus, wundere dich gern und erlaube dir vor allem, das du gerade jetzt besonders scheinen darfst und damit andere inspirierst.  
 
Ich bitte Dich also in diesen herausfordernden Zeit, lass dein Licht nicht kleiner werden oder gar überschatten von der Angst die kollektiv auf dich einströmt oder sich auch tief in dir meldet, fühle sie genau und frage dich dann folgendes, teste aus um zu deiner Klarheit zurück zu finden. 
Womit bin ich in Resonanz, wer oder was erschafft meine Wirklichkeit. Im Moment ist es sicher sehr hilfreich sich immer wieder energetisch zu reinigen und Überlagerungen abzutrennen, um in seinem eigenen Thorus klar und stabil zu bleiben, trotz des Sturms um dich herum.
  • Entspricht, das, was mich beherrscht wirklich meiner Wahrheit?
  • Ist die Angst, die in mir wirkt, wirklich meine Angst?
  • Woher stammen Fakten und Wissen? Auch das ist testbar.    
Finde deine eigenen Antworten und Wahrheiten, bleibe fürsorglich mit Dir und gleiche dich möglicherweise öfters mit deinen persönlichen und dir vertrauten  „Werkzeugen“ aus. Wer aus dem Chaos, der Unsicherheit und der Angst Unterstützung sucht, findet sie manchmal durch innere Klärung und Stärkung. Und falls du dich doch mal nicht mehr selbst finden kannst, du dich gar fragmentiert und aus dir selbst raus gezogen fühlst, kontaktier mich gern. Eine Unterstützung und Stabilisierung ist zwischen 15 - 60 Minuten als Power Coaching immer möglich. 
 
Weitere Empfehlung meditieren auf deine ganz persönliche Art und Weise und als Geschenk an Dich: meine Chakrenmediation (einfach dem link folgen) https://www.dropbox.com/s/kwvt8pyi1i766on/Chakrenausgleich.m4a?dl=0 
 
Tatsächlich haben wir Mentoren, natürlich unterstützt von Uwe Albrecht, in den letzten Wochen einige Beobachtungen und auch Behandlungsmethoden „ entwickelt" um alles rund um den Virus behandeln zu können. Wir erforschen quasi gemeinsam all das was noch so auf unseren Ebenen des Seins wirkt und eingreift. Für eine Behandlung benötigen wir tatsächlich keine Medikamente, ein persönliches Treffen oder anders. Sollte dich dazu meine Sicht der Dinge interessieren, oder du das Gefühl haben da Unterstützung zu brauchen, schreib mir oder ruf mich gern an ;-) 
 
Alles geht Online - Ja, auch ich stelle meine Arbeit vorerst komplett auf online um. 
Das heisst alle Coachings finden ab sofort auf diesem Wege via ZOOM, Skype oder Face Time statt, das ist nicht minder intensiv und eine absolut gleichwertige Alternative. 
 
Meine Kurse werden ebenfalls und sicher -  mindestens die im April - online stattfinden, das betrifft den Urweiblichkeitskurs in jedem Fall und vermutlich auch den Intensivkurs. 
Mit den Teilnehmern die diesen schon gebucht haben nehme ich individuell in den nächsten Tagen Kontakt auf um den Ablauf zu besprechen. 
Und falls jemand noch Lust hat die aktuelle Lage sinnvoll zu nutzen, etwas für sich und seine innere Weisheit zu tun, es hat noch freie Plätze. 
 
Für die Mai Kurse entscheide ich Mitte April je nach Lage.
 
Ich sehe dem absolut zuversichtlich entgegen und positiv, denn zum einen arbeite ich gern online und 
zum anderen liebe ich es viel zu sehr zu inspirieren und mein Wissen zu teilen ;-)
 
Wer Lust und Bedarf hat hier noch zwei kostenlose Online Termine mit mir: die Links dazu bekommt ihr nach Anmeldung direkt von mir via Email.
 
ZOOM Meeting Mittwoch 25.3. um 19:30 Uhr: Empfehlungen und Unterstützungen in der aktuellen Lage - was kann ich für meine Stabilität tun? (ca.90 Min.)
ZOOM Meeting Samstag 28.3. um 19:30 Uhr: Fragen und Antworten für Kursabsolventen (ca. 90 Min.)
 
Ich danke dir von Herzen für deine Aufmerksamkeit und wünsche dir viel Kraft und Vertrauen in dein Licht und das Leben selbst, denn im Frühling kehrt das Leben zurück und alles wandelt sich stetig und erwächst neu. Bleib verbunden und vor allem gesund. 
 
Auf bald Juliane